Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Telefon
blockHeaderEditIcon
Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

8:00 - 21:00  Nach Vereinbarung

bild-logo-mit-text
blockHeaderEditIcon
Logo für Praxis
bild-kinesiotape
blockHeaderEditIcon
kinesiotape
text-kinesio-tape-einzeln
blockHeaderEditIcon

Kinesio-Tape und seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

  • Behandlung von Sportverletzungen

  • Prophylaxe

  • Muskelschmerzen

  • lokale Schmerzlinderung

  • Normotonisierung

  • Gelenkproblematiken

  • durchblutungungsanregend

  • funktionelle und mechanische Korrektur

  • zur Stabilisation lockerer Bänder und Gelenke

  • Gelenkstabilisierung im Alltag, Sportaktivitäten

  • verbessert Gewebszustand nach Zerrungen; fördert Mehrdurchblutung und Nährstoffaufnahme; unterstützt durch Stabilisation den Heilungsprozess

  • lymphologische Tapeanlagen

  • fördern Lymph-Abdrainage

Relative Kontraindikationen

  • Narben

  • Hämatome

  • offene Stellen

  • Schürfwunden

 

Kontraindikationen

  • Allergie/Kontaktallergien
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Entzündungen (Muskeln, Sehnen, entzündlicher Rheumatismus)

  • Luxationen, Rupturen (Kapselstruktur-Bandrupturen / nicht reponierte Luxationen)

  • Knochen-Frakturen, Knorpeldefekte, Arthritis

  • allgemein: alle nicht diagnostisch abgeklärten Erkrankungen und Verletzungen

 

Ziel Der therapeutischen Kinesio-Tape-Methode ist es, körpereigene Heilungsprozesse zu nutzen.

Die Applikations-Strukturen sind Haut, Faszien, Muskeln, Bänder, Sehnen und Meridiane.

Die Reize werden direkt nach Aufkleben der Anlagen auf die Haut an die Sensorik der Körperoberfläche, des Bewegungsapparates und die Sensorik der inneren Organe weitergegeben, wo sie ihre Wirkungen erzielen.

 

Behandlung und Kinesiotests

Um die Problematiken im Körper vollständig zu erfassen, erfolgt bei jeder Konsultation ein unentbehrlicher Eingangsbefund. Dieser setzt sich aus der Befragung der aktuellen Beschwerden sowie Sicht- und Funktionsbefund mittels Screening- und Muskeltests mit nachfolgendem Wiederbefund zusammen.

 

Kinesio-Tape, Techniken

  • Muskeltechnik, Faszientechniken, Sehnentechnik, Bänder und Hilfsstrukturen (Lig./Tendo), Lymphtechnik, Nerventechnik, Korrekturtechniken

  • Convolutions: verbessert die Microzirkulation und führt zu rezeptiver Druckreduktion

  • Muskeltechnik: Druckentlastung Kreuzregion

  • Faszientechniken

  • Sehnentechnik: Achillessehne

  • Ligamenttechnik: Raumschaffende Applikation, Lymphtechnik, Nerventechnik, Korrekturtechnik

 

Funktionsweise

Ein einfaches und tiefgreifendes Wirkprinzip.

Ein kinesiologisches Tape ist einzigartig aufgebaut. Seine Qualitätsmerkmale sind die Elastizität des Tapes in seiner Längsrichtung von 80% und mehr. Besteht aus einem baumwollenen Trägermaterial und wird ohne künstliche Zusätze oder Arzneistoffe gefertigt. Die Tape-Methode setzt direkt am Bewegungs-apparat an und verhilft dank Druckentlastung zu einer verbesserten Lymph- und Blutzirkulation. Dadurch wiederum können Schmerzen gelindert werden und Verletzungen schneller ausheilen. Das Wirkprinzip des Kinesio-Tapes basiert auf dem Zusammenspiel von Haut- und Muskelarealen mit dem selbstklebenden Band. Je nach gewünschtem Effekt wird dieses vorgedehnt oder ohne Dehnung aufgebracht. Dabei hält ein hautfreundlicher Acrylklebstoff das Baumwoll-Tape sicher auf der Haut des Patienten. Die Folge ist eine Stimulation beklebter Muskelpartien und Gelenke; die Muskelfunktion kann so gestärkt und ihre Beweg-lichkeit verbessert werden.

Materialeigenschaften des Kinesio-Tape sind derart gewählt, dass ein maximales funktionelles Bewegungsmass (free range of motion) gewährleistet ist.

 

Hypoallergen, latexfrei, wirkstofffrei und für alle Patientengruppen geeignet:

  • eingewobener Acryl-Kleber ermöglicht eine bessere Haftung bei weniger Kleber pro Auflagefläche
  • hochwertiges, atmungsaktives Baumwollmaterial
  • wunderbarer Tragekomfort, leicht zu tagen, anschmiegsam; soll die menschliche Berührung imitieren
  • luft- und flüssigkeitsdurchlässig bzw. wasserbeständig
  • hinterlässt nach dem entfernen keine Rückstände
  • kann mehrere Tage bis Wochen getragen werden
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*